Aufgrund von Wartungsarbeiten ist das System am Mittwoch, den 10.08.2022 voraussichtlich in der Zeit von 12:00-12:30 nur eingeschränkt erreichbar.// Due to maintenance work, the system will probably only be accessible to a limited extent from 12:00-12:30 on Wednesday, 10.08.2022.

Show simple item record

dc.contributor.authorMossig, Ivo
dc.date.accessioned2022-06-03T11:21:13Z
dc.date.available2005-02-07T13:31:30Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.issn0939-9267
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-opus-19991
dc.identifier.urihttps://jlupub.ub.uni-giessen.de//handle/jlupub/1229
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.22029/jlupub-1071
dc.description.abstractIm Sommersemester 2003 wurde unter den Studierenden der Justus-Liebig-Universität Gießen eine umfangreiche Befragung durchgeführt. Dabei sollte das Image der Stadt Gießen aus studentischer Sicht erfasst werden. Von Seiten der Universität ist eine solche Untersuchung von Interesse, weil aus mehreren empirischen Untersuchungen bekannt ist, dass neben hochschulbezogenen und persönlichen Gründen in hohem Maße auch studienortbezogene Aspekte eine Rolle bei der Wahl des Studienortes spielen (LEIB 2002, MOßIG 2000, MUSKE 1975, NUTZ 1991). So stellte LEIB (2002) unlängst fest, dass die Bekanntheit bzw. das Gefallen an der Stadt Marburg unter den Geographiestudenten der Philipps-Universität der am häufigsten genannte Grund für den Studienbeginn bzw. den Wechsel nach Marburg darstellt. Da eine Universität vom Zuspruch der Studierenden lebt, bedeutet dies in der Konsequenz, dass die Universität auch von dem Bild abhängt, das die Studentinnen und Studenten vom Hochschulort haben. Auch während des Studiums ist die Zufriedenheit mit den Studienbedingungen eng an die Zufriedenheit mit dem Studienort gekoppelt. Diesbezüglich hat GIESE (1990) festgestellt, dass in Gießen lediglich jeder sechste Studienortwechsel auf die Unzufriedenheit mit den Studienbedingungen zurückzuführen ist (16,2%). Demgegenüber haben fast die Hälfte der Befragten (46,4%), die einen Studienortwechsel beabsichtigen, die Unzufriedenheit mit dem Studienort als Grund genannt.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.relation.ispartofseriesStudien zur Wirtschaftsgeographie; Juni 2003
dc.rightsIn Copyright*
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/page/InC/1.0/*
dc.subject.ddcddc:910de_DE
dc.titleDas Image der Stadt Gießen aus Sicht der Studierenden an der Justus-Liebig-Universität 2003 im Vergleich zu 1990de_DE
dc.typeworkingPaperde_DE
local.affiliationFB 07 - Mathematik und Informatik, Physik, Geographiede_DE
local.opus.id1999
local.opus.instituteInstitut für Geographie, Bereich Wirtschaftsgeographiede_DE
local.opus.fachgebietGeographiede_DE


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

In Copyright