Show simple item record

dc.contributor.otherGesellschaft für Popularmusikforschung e.V. (GfPM)
dc.date.accessioned2022-06-02T11:38:43Z
dc.date.available2017-06-29T09:54:08Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.issn1612-8001
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-opus-129427
dc.identifier.urihttps://jlupub.ub.uni-giessen.de//handle/jlupub/993
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.22029/jlupub-862
dc.language.isodede_DE
dc.rightsIn Copyright*
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/page/InC/1.0/*
dc.subject.ddcddc:780de_DE
dc.titleSamples 15 (2017)de_DE
dc.typePeriodicalPartde_DE
dcterms.isPartOf2146766-3de_DE
local.affiliationFB 03 - Sozial- und Kulturwissenschaftende_DE
local.commentBEITRÄGE Jan-Peter Herbst: Akkordstrukturen im verzerrten Rockgitarrenriff. Eine experimentelle Studie physikalischer und psychoakustischer Faktoren Peter Klose: Populäre Musik im Museum. Das Museum als Lernort zwischen Vermittlung und Aneignung Reinhard Kopanski, Michael Paal, Florian Heesch und Anna-Maria Hintz: Jugend, Musik und Politik (JuMP). Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogeninstruments zu Musikerleben und politischem Interesse von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe Tim Witte und Hans J. Wulff: Performances der zweiten Stufe. Drei Bemerkungen zu Rock-Konzertfilmen AUSGEZEICHNET MIT DEM GFPM-FÖRDERPREIS 2016 Der jährlich vergebene Förderpreis der GfPM ist ein Instrument der Nachwuchsförderung auf dem Gebiet der interdisziplinären Erforschung populärer Musik. Aus den eingereichten Beiträgen wählt die Jury, die aus dem wissenschaftlichen Beirat der GfPM gebildet wird, einen Preisträger aus. Sie bewertet vor allem die innovative, originelle Thematik, die einwandfreie Methodik und die gelungene sprachliche Form. Der prämierte Text wird jeweils in den SAMPLES publiziert. Andreas Möllenkamp: Musiksoftware und die Demokratisierung der Musikkultur. Zu den Effekten der Digitalisierung für Musiker REZENSIONEN Benjamin Burkhart: Das Klanggeschehen in populärer Musik. Perspektiven einer systematischen Analyse und Interpretation von Bernhard Steinbrecher Christopher Doll: Song Interpretation in 21st-Century Pop Music hg. von Ralf von Appen, André Doehring, Dietrich Helms und Allan F. Moore Markus Frei-Hauenschild: Populäre Musik und Stadtentwicklung. New Orleans vom Strukturwandel der 1960er Jahre bis zur Flutkatastrophe von 2005 von Daniel Bauer Melanie Schiller: Resilience & Melancholy. Pop Music, Feminism, Neoliberalism von Robin James NEUE BÜCHER Ausgewählte Neuerscheinungen 2016
local.source.journaltitleSamples
local.source.volume15
local.opus.id12942
local.opus.fachgebietMusikwissenschaft / Musikpädagogikde_DE


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

In Copyright