Show simple item record

dc.contributor.authorReeh, Andreas
dc.date.accessioned2023-02-09T15:34:49Z
dc.date.available2021-04-07T12:31:35Z
dc.date.available2023-02-09T15:34:49Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-opus-160060
dc.identifier.urihttps://jlupub.ub.uni-giessen.de//handle/jlupub/10460
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.22029/jlupub-9844
dc.description.abstractIn dieser Arbeit wird ein Modell - inklusive mathematischer Lösung und deren Implementierung - zur Simulation von induktiv gekoppelten Ionenquellen mit Gitterextraktionssystem sowie deren peripheren RF-Komponenten vorgestellt. Hierbei steht die Anwendung der Ionenquelle als Radiofrequenz-Ionentriebwerk im Vordergrund. Die Auslegung bzw. Optimierung des Triebwerks wird diskutiert. Zudem werden die Simulationsergebnisse einer Radiofrequenz-Ionenquelle für Materialbearbeitung mit 4 cm Durchmesser (RIM-4) vorgestellt, diskutiert und validiert.de_DE
dc.language.isode_DEde_DE
dc.rightsIn Copyright*
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/page/InC/1.0/*
dc.subjectRadiofrequenz-Ionentriebwerkde_DE
dc.subjectPlasmaphysikde_DE
dc.subjectSimulationde_DE
dc.subjectModellierungsprozessde_DE
dc.subjectradio-frequency ion thrusteren
dc.subjectplasma physicsen
dc.subjectsimulationen
dc.subjectmodeling processen
dc.subject.ddcddc:530de_DE
dc.titleDer Modellierungsprozess und die Auslegung eines Radiofrequenz-Ionentriebwerks : ein Simulationstool zur Untersuchung des Plasmas, der Ionenoptik, der induktiven Leistungseinkopplung und der Hochfrequenzgenerierung sowie deren verkoppelten Verhaltensde_DE
dc.typedoctoralThesisde_DE
dcterms.dateAccepted2021-02-22
local.affiliationFB 07 - Mathematik und Informatik, Physik, Geographiede_DE
thesis.levelthesis.doctoralde_DE
local.opus.id16006
local.opus.instituteI. Physikalisches Institutde_DE
local.opus.fachgebietPhysikde_DE


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

In Copyright