Show simple item record

dc.contributor.authorMüller, Ulrich
dc.contributor.authorWinter, Pia
dc.contributor.authorGraeber, Manuel B.
dc.date.accessioned2022-08-10T13:18:12Z
dc.date.available2013-06-05T16:24:51Z
dc.date.available2022-08-10T13:18:12Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.issn0176-3008
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-opus-95983
dc.identifier.urihttps://jlupub.ub.uni-giessen.de//handle/jlupub/5458
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.22029/jlupub-4909
dc.description.abstractVor über 100 Jahren hat Alois Alzheimer zum ersten Mal die später nach ihm benannte Krankheit beschrieben. Wissenschaftlern des Instituts für Humangenetik der Universität Gießen ist es nun in Zusammenarbeit mit einem Kollegen des Hirnforschungsinstituts der Universität Sidney, Australien, gelungen, den Fall der Auguste Deter auch molekular aufzuklären. Die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit wurden Ende 2012 in Lancet Neurology veröffentlicht.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.rightsIn Copyright*
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/page/InC/1.0/*
dc.subject.ddcddc:610de_DE
dc.titleErster Fall von Alzheimer-Krankheit molekular geklärt : Entdeckung einer Mutation im Gen PSEN1 bei Auguste Deterde_DE
dc.typearticlede_DE
dcterms.isPartOf2143837-7de_DE
local.affiliationFB 11 - Medizinde_DE
local.source.spage72
local.source.epage77
local.source.journaltitleSpiegel der Forschung
local.source.volume30
local.source.number1
local.opus.id9598
local.opus.fachgebietMedizinde_DE


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

In Copyright