Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es morgen, 19.06.2024 in der Zeit von 09:00-10:00 Uhr zu Problemen bei der Erreichbarkeit des Systems kommen. Wir bitten um Verständnis. | Due to maintenance work, there may be problems with the accessibility of the system tomorrow, 19.06.2024 from 09:00-10:00. We ask for your understanding.
 

Papyri Iandanae : Eine Einführung

Datum

1971

Betreuer/Gutachter

Weitere Beteiligte

Herausgeber

Zeitschriftentitel

ISSN der Zeitschrift

Bandtitel

Verlag

Zusammenfassung

Die 1905 begonnene Sammlung 'Papyri Iandanae' gehört zu den drei Giessener Papyrussammlungen. Sie war ursprünglich die Privatsammlung des Giessener Klassischen Philologen Karl Kalbfleisch (1868-1946), der sie nach seinem Großvater Karl Reinhold Janda Papyri Iandanae benannte. Durch testamentarische Verfügung ging sie als Geschenk an die Universitätsbibliothek über. Ein besonders bedeutendes Stück in ihr ist ein Fragment aus Ciceros Reden gegen Verres, das lange Zeit der älteste bekannte lateinische Papyrus war.

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen

2., durchges. u. erw. Aufl. 1971 1. Aufl. u. d .Tit.: Vorbemerkungen zum Inventar der Papyri Iandanae (Kurzberichte aus den Giessener Papyrussammlungen ; 05 / 1957)

Erstpublikation in

Sammelband

URI der Erstpublikation

Forschungsdaten

Schriftenreihe

Kurzberichte aus den Giessener Papyrussammlungen; 29 / 1971

Erstpublikation in

Zitierform