Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es morgen, 19.06.2024 in der Zeit von 09:00-10:00 Uhr zu Problemen bei der Erreichbarkeit des Systems kommen. Wir bitten um Verständnis. | Due to maintenance work, there may be problems with the accessibility of the system tomorrow, 19.06.2024 from 09:00-10:00. We ask for your understanding.
 

Ein Schaf gleicht dem anderen!? : Die genetische Vielfalt der Schafe Europas im Fokus der Molekulargenetiker

Datum

2006

Betreuer/Gutachter

Weitere Beteiligte

Herausgeber

Zeitschriftentitel

ISSN der Zeitschrift

Bandtitel

Verlag

Zusammenfassung

Europa ist derzeit mit über 770 bekannten Schafrassen und somitder Hälfte aller weltweit bekannten Rassen der Kontinentmit der größten Rassenvielfalt. Die agrarpolitischen Rahmenbedingungenmit der Notwendigkeit einer höheren Produktivität derSchafhaltung in Verbindung mit einem Rückzug aus peripherenRegionen führten jedoch bereits zu einer erheblichen Dezimierungvon stark an die Region angepassten Landschafrassen. So warenlaut Food and Agriculture Organization (FAO) im Jahre 2000 bereitsknapp 20 Prozent aller dokumentierten europäischen Schafrassenausgestorben und etwa 15 Prozent vom Aussterben bedroht.

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen

Erstpublikation in

Spiegel der Forschung 23, 1u2 (2006), 76 - 82

Sammelband

URI der Erstpublikation

Forschungsdaten

Schriftenreihe

Erstpublikation in

Zitierform